Sandokan

Sandokan ist bekannt als Hauptheld einer Roman-Serie des italienisches Schriftstellers Emilio Salgari (1862 - 1911). Er hat elf Romane geschrieben, in denen Sandokan zusammen mit seinen Freunden Yanez und Tremal-Naik in Malaysia und Indien Abenteuer bestreitet. Salgaris Werke wurden in viele Sprachen übersetzt, es gab Comic-Versionen und natürlich auch Verfilmungen. Die bekannteste ist jene aus dem Jahr 1976 (Italien), in der Kabir Bedi den Haupthelden spielt.

Angeregt von Film und Buch habe ich Austronesistik (Südostasienkunde) studiert. Bald hatte ich herausgefunden, dass es sowohl die Insel Mompracem als auch die Tigerflagge wirklich gegeben hatte. Jene war wirklich die Fahne von Sandokans verlorener Heimat Marudu gewesen. So hatte es Salgari geschrieben. Ich habe im Laufe meines Studiums natürlich auch Malaysia bereist, erstmals 1992. Da immer wieder behauptet worden ist, Sandokan sei eine Erfindung von Salgari gewesen, habe ich nicht zu hoffen gewagt, seinen Namen dort bestätigt zu bekommen. Doch als ich in Marudu war und meine selbst gefertigte Tigerflagge zeigte, erkannte man sie und zeigte mir das Terrain der ehemaligen Festungsanlage von Syarif (Sharif) Osman, der 1845 gegen die Briten gekämpft und verloren hat. Man erzählte mir, dass Sandokan sein Freund und Kampfgefährte gewesen war. Mit diesem Wissen um Sandokan, das natürlich in britischer Geschichtsschreibung nicht überliefert ist, begab ich mich nach Rom zu Prof. Dr. Santa Maria, der seinerzeit in Neapel im Fachgebiet der Südostasienkunde tätig war. Er riet mir, meinen Fund zu veröffentlichen und half mir dabei. Seitdem habe ich mehrere Artikel über den historischen Sandokan und auch Syarif Osman veröffentlicht, Vorträge gehalten und auch eine Dissertation über "Der Fall von Marudu" abgefasst.

Sandokan ist nicht von Salgari frei erfunden worden. Sandokan hat es wirklich gegeben und er hat auch gegen die britische Kolonialmacht gekämpft.