Informationen zu Syarif Osman

Herkunft:

  • Syarif Osman stammte vermutlich aus dem Bereich des Sultanats Sulu, laut Überlieferungen aus Marudu von der Insel Cagayan de Sulu. EIne andere Quelle meint, seine Mutter wäre eine Frau aus dem ortsansässigen Volk der Bajau.
  • Sein Titel "Syarif" (Sharif) deutet auf eine arabische Herlkunft, die aber weit zurückliegen kann. Mit dem Titel bezeichnet man die Nachfahren des Propheten Mohammed.
  • Syarif Osman errichtete in Marudu mehrer Orte und Festungen. Sein Heimatort war Kampar, wohin er auch siene Familie vor der drohenden Schlacht von Marudu im August 1845 bringen ließ.

Familie:

  • Syarif Osman war mit einer Prinzessin aus Sulu verheiratet, nämlich mit der nicht im Stammbaum namentlich erwähnten Tochter des Sultans Pulalun; sie war die Schwester des Raja Muda (Thronfolgers) Datu Mohammed Buyo. Überlieferungen aus Marudu zufolge hieß sie Dayang Sahaya (Cahaya, in der Bedeutung von "Licht"). Ihr werden magische Fähigkeiten zugesprochen. Ihr Bruder betrauerte 1845 ihren Tod und war fortan Briten-feindlich eingestellt.
  • Osman war mit wetieren Ehefrauen verheiratet. Er hat aus politischen Gründen Töchter von Oberhäuptern geehelicht, um sich deren Loyalität zu vergewissern. Auch wurde von ihm erwartetm dass er viele Ehefrauen hatte, da seine Fruchtbarkeit stellvertretend für die des ganzes Landes war.
  • Er hatte mehrere Söhne, zwei davon sind in britischen Quellen erwähnt: 1) Sohn Syarif Hassan. Er residierte 1851 in der Bucht von Marudu. 2) Sohn Syarif Yassin, der vermutlich ein Sohn aus der Verbindung mit Sahaya war.